Services / Angebote Zertifizierungen

Zertifizierung von Ausbildungen - Ausbildungsrichtlinien


Zeigen Sie Ihre Kompetenz als Fachperson, unterstreichen Sie die Qualität Ihrer Ausbildung oder Fortbildung mit der Zertifizierung durch FORUM ESSENZIA e.V. – einem Qualitätsmerkmal für Aus- und Fortbildungen und einer unabhängigen Zusatzqualifikation für Fachpersonen!
Das FORUM ESSENZIA e.V.-Zertifikat als Qualitätsmerkmal für Ausbildungen:

Ausbildungsgänge, die das FORUM ESSENZIA e.V.-Zertifikat tragen, erfüllen unsere Anforderungen an Ausbildungsgänge für Fachpersonen aus dem Gesundheitswesen oder unsere Anforderungen an Ausbildungsgänge für Angehörige der akademischen medizinischen und pharmzeutischen Gesundheitsberufe.

Ausbildungsrichtlinien für Fachpersonen (54 KB)
Ausbildungsrichtlinien für medizinische Aromatherapie (48 KB)

Ausführliche Informationen zum Ablauf der Zertifizierung und zu Kosten und Gültigkeitsdauer der beiden Zertifikate finden Sie hier: Bedingungen als PDF (125 KB)

Vorteile für Ausbildungsstätten, die das Zertifikat von FORUM ESSENZIA e.V. erwerben:
  • Orientierungs- und Entscheidungshilfe für Interessierte, die nach einer hochwertigen Ausbildung suchen
  • Externe Validierung der Ausbildungsinhalte
Das FORUM ESSENZIA e.V. anerkannte Fortbildung-Logo für Fortbildungen:

Fortbildungen, Fortbildungsreihen, Tagesseminare und Kurzausbildungen mit dem Qualitätssiegel von FORUM ESSENZIA e.V. zeichnen sich aus durch qualifizierte, hochrangige Wissensvermittlung. Anerkannte Fortbildungen erfüllen unsere Qualitätskriterien bezüglich Inhalt und fachlicher Kompetenz der Referent*innen.
Melden Sie uns Ihre Veranstaltung einfach über das Formular zur Meldung der Veranstaltungen.

Formular zur Meldung der Veranstaltung (174 KB)

Nähere Informationen zum Ablauf der Zertifizierung und zu Kosten und Gültigkeitsdauer des Zertifikats finden Sie hier: Bedingungen als PDF (125 KB)

Vorteile für Veranstalter, die das Zertifikat von FORUM ESSENZIA e.V. erwerben:
  • Etablierung von Veranstaltungen
  • Anreiz zur Teilnahme für Interessierte, die nach einer hochwertigen Fortbildung suchen
  • Externe Validierung der Fortbildungsinhalte
Das FORUM ESSENZIA e.V.-Zertifikat für Fachpersonen:

Fachpersonen können das FORUM ESSENZIA e.V.-Zertifikat als unabhängige Zusatzqualifikation erhalten, wenn:
  • sie eine Ausbildung im Bereich Aromatherapie/Aromapflege abgeschlossen und sich einer informellen Wissensüberprüfung durch FORUM ESSENZIA e.V. unterzogen haben und/oder
  • Fort- und Weiterbildungen in ausreichendem Umfang besucht haben und/oder
  • sich ihre berufliche Qualifikation geändert hat, z. B. durch eine Ausbildung in einem therapeutischen Beruf.
Nähere Informationen zu Ausbildungen im Bereich Aromatherapie/Aromapflege finden Sie hier: Zu den Ausbildungen


Nähere Informationen zu Voraussetzungen, Ablauf und Kosten der Zertifizierung, der Gültigkeitsdauer des Zertifikats sowie Informationen zur Prüfung finden Sie hier: PDF (409 KB)

Eine Auswahl an möglichen Prüfungsfragen finden Sie hier: Exemplarische Prüfungsfragen (228 KB)


Vorteile für Fachpersonen, die das Zertifikat von FORUM ESSENZIA e.V. erwerben:
  • Nachweis einer extern validierten, hochwertigen Ausbildung
  • Nachweis einer kontinuierlichen Wissensaktualisierung und -erweiterung
  • Höhere Akzeptanz in Ihrem Arbeitsbereich
Aromatherapeutin, Aromaexperte, Aromafachfrau, Aromapraktiker? – Wie dürfen Sie sich in Deutschland nach einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung nennen?

Therapeutin bzw. Therapeut ist in Deutschland — bis auf wenige Ausnahmen wie z. B. Psychotherapeut*in, Physiotherapeut*in — kein generell geschützter Begriff.

Wichtig ist aber, dass die Bezeichnung Therapeutin bzw. Therapeut im Zusammenhang mit der Ausübung der Heilkunde lediglich Ärztinnen und Ärzten, Heilpraktiker*innen sowie Psychotherapeut*innen vorbehalten ist. Selbst Physiotherapeut*innen dürfen lediglich nach ärztlicher Verordnung arbeiten.

Im Klartext: Es ist zwar möglich, sich außerhalb dieser Berufsgruppen Therapeutin bzw. Therapeut zu nennen, ABER eigenverantwortlich therapeutisch zu arbeiten, ist nicht möglich! Somit ist allen anderen Berufsgruppen anzuraten, ihre Kund*innen darüber zu informieren, dass die jeweils ausgeführte Tätigkeit keine Ausübung der Heilkunde beinhaltet. Für solche Berufsgruppen empfehlen wir die Bezeichnungen Aromaexpertin bzw. -experte oder Aromafachfrau bzw. -fachmann oder Aromapraktiker*in.

In Deutschland unzulässig ist die Bezeichnung Diplom- oder Dipl. Aromaexpertin bzw. -experte, -fachfrau bzw. -mann, -praktiker*in. Ein Diplom ist in Deutschland ein akademischer Grad, der lediglich von anerkannten Hochschulen vergeben werden darf. Das Führen eines Diplomtitels ohne entsprechenden Hochschulabschluss ist in Deutschland ein Straftatbestand (StGB § 132a).

Die Kosten im Überblick (netto; Stand 2022):
  • Ausbildungsgänge: ab 100,- €
  • Fortbildungen: ab 50,- €
  • Fachpersonen: 50,- bis 150,- €
Aromaexpert*innen
Ausbildung
Zertifizierungen
Produkte

Die Fachzeitschrift F·O·R·U·M


FORUM 60 · 2022


ist das offizielle Mitteilungsorgan des Vereins. Seit 1992 wird die Zeitschrift halbjährlich herausgegeben.

Schwerpunktthema: Multitalent Haut